Abnehmen im Schlaf

Abnehmen und Gewicht abnehmen

Es klingt wie ein Märchen: Abnehmen im Schlaf. Wie Dornröschen in die Kissen sinken, ein paar Stunden schlafen und träumen und am Morgen dann um einige Pfunde erleichtert aufwachen.... soweit das Märchen. In der Realität funktioniert das sogar fast. Wer morgens schon gleich auf die Waage steigt und sich im Spiegel anschaut wird nicht nur feststellen, dass er ein paar Gramm verloren hat, sondern dass er sich auch etwas straffer fühlt. Das verlorene Gewicht ist auf den nächtlichen Wasserverlust zurückzuführen, welcher gut 0,5 Liter ausmachen kann. Das straffere Gefühl im Körper ist wiederum unserem Selbstheilungsprozess im Körper zuzurechnen. Um beschädigte Zellen zu reparieren bzw. die gesunden zu reinigen benötigt unser Körper Ruhe und Entspannung. Doch dieser Prozess benötigt auch Energie. Und die findet er in unseren Fettzellen.

 

Wer also dafür Sorge trägt, dass sein Körper nachts in Ruhe seinen Regenerationszyklus durchlaufen kann, der schafft wirklich das Abnehmen im Schlaf. Denn der Schlaf und auch der Regenerationsprozess fördern die Fettverbrennung und den Lymphabfluss und führen somit auch zu einer Straffung des Bindegewebes. Doch nur damit alleine funktioniert das Abnehmen im Schlaf noch nicht. Jedenfalls nicht in zufriedenstellendem Tempo. Wer das Abnehmen im Schlaf unterstützen will, der sollte auf eine intelligente Diät umsteigen, für eine Entlastung des Verdauungssystems sorgen und ausreichend schlafen.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Gewicht schnell abnehmen

Eine der Grundregeln ist die alte Weisheit, dass man nicht zu spät eine leichte Abendmahlzeit zu sich nimmt, damit der Körper in der Nacht nicht mit der Verdauungstätigkeit beschäftigt ist und keine Zeit bzw. zu wenig Energie für den Regenerationsprozess übrig hat. So wird das Abnehmen im Schlaf behindert. Wie der Mediziner Dr. med. Detlef Pape festgestellt hat, ist Insulin dabei von zentraler Bedeutung. Dafür haben Dr. Pape und sein Team mehrjährige Studien gemacht. Unter anderem führte ein Versuch mit einer Gruppe von 4.000 Teilnehmern dazu, dass diese über einen Zeitraum von 12 Jahren insgesamt mehr als 30.000 Kilo abgenommen haben. Durch einen perfekten Nährstoff-Mix ist es also möglich, das Insulin, welches die Fettverarbeitung und –speicherung steuert, in Schach zu halten und so das Abnehmen im Schlaf zu unterstützen.

 

Insulin sorgt dafür, dass Nährstoffe vom Blut in die Zellen gelangen. Sind die Vorräte der Zellen gefüllt, werden sie insulinresistent und nehmen keine weiteren Nährstoffe auf. Die Bauchspeicheldrüse produziert aber weiter Insulin um die Nährstoffe im Blut abzubauen. Durch diesen „Insulindruck“ werden zusätzlich einige Nährstoffe in die Zellen gepresst. Der Rest wird gezwungenermaßen in Fett umgewandelt und gespeichert. Die Erkenntnisse von Dr. Pape und seinem Team lassen sich auf das Abnehmen im Schlaf anwenden. Man stimmt dafür die Aufnahme der Nahrung auf den Stoffwechselrhythmus des Körpers ab. Tagsüber verbraucht der Körper leicht verwertbare Energie wie z.B. Kohlehydrate. Bei Ausdauersport und in der Nacht greift er aber auf die Fettreserven zurück. Der Körper folgt damit dem hell/dunkel-Zyklus des Tages.

Schön und schlank durch Diäten

Neben einer gesunden Ernährung ist Bewegung ein weiterer wichtiger Faktor, damit das Abnehmen im Schlaf funktioniert. Das Abnehmen im Schlaf wird durch Sport bzw. einen aktiveren Lebensstil sogar noch erfolgreicher. Etwas Ausdauertraining am Morgen, über den Tag eine Steigerung des Aktivitätslevels und am Abend ein wenig Kraftsport reichen schon. Aber auch ein aktiverer Lebensstil hilft das Abnehmen im Schlaf zu unterstützen Einfach mal die Treppe, statt den Aufzug benutzen, ein Spaziergang in der Mittagspause oder zwischendurch einfach mal vom Stuhl aufstehen um die Ablage zu machen reichen schon.

 

Das führt allgemein zu einem besseren Stoffwechsel und regt nachts auch die Wachstumshormone an. Es wird mehr Fett verbrannt und Muskeln werden aufgebaut. Und mehr Muskeln verbrauchen mehr Energie. In der Nacht schaltet der Körper auf Regeneration um. Körperfunktionen werden heruntergefahren und das Immunsystem wird aktiver. Optimal für ein erfolgreiches Abnehmen im Schlaf ist eine Nahrungsaufnahme 3 bis 4 Stunden vor dem Schlafengehen. Für ein erfolgreiches Abnehmen im Schlaf ist eine Nahrungsaufnahme 3 bis 4 Stunden vor dem zu-Bett-gehen optimal. Die Schlafdauer sollte 7 Stunden nicht unterschreiten, denn nur nachts sind die Wachstumshormone aktiv und helfen mit, die überflüssigen Fettpölsterchen zu verbrennen.

Zellschutzvorsorge

Salvestrole Basic 350 schützt Ihre Zellen.

Bestellen Sie hier!

Natürlich Verhüten

Natürlich Verhüten, nur mit der ganzen Wurzel.

Das ABO mit 10 % Rabatt!

Mexican Wild Yam.

Allergien lindern!

Lindern Sie Ihre Beschwerden bei Allergien.

MSM kann helfen!

Nierenreinigung

Reinigen Sie Ihre Nieren nach Dr. Clark

Gleich hier bestellen!

Wechseljahre

Bei Beschwerden in den Wechseljahren.

Yams Wurzel hilft!