Anti-Aging – Wie kann man den natürlichen Alterungsprozess aufhalten?

Anti-Aging Produkte kaufen

Als Anti-Aging werden Maßnahmen bezeichnet, die das natürliche Altern des Menschen hinauszögern. Ziel ist es, die Lebensqualität auch mit höherem Alter auf einem hohen Niveau zu halten und das Leben insgesamt zu verlängern. Der Begriff ist ein beliebter Marketingbegriff und wird sowohl in der Medizin als auch von Ernährungswissenschaftlern, der Nahrungsergänzungsmittelindustrie, Kosmetikherstellern und im Zusammenhang mit Schönheitsoperationen benutzt. Biogerentologen gehen davon aus, dass der Alterungsprozess des menschlichen Körpers durch verschiedene Faktoren bedingt ist, die sich nur wenig beeinflussen lassen. Forschungen mit Zwillingspärchen haben zum Beispiel ergeben, dass die Lebenserwartung zu etwa 30 Prozent genetisch bedingt ist. Es ist außerdem erwiesen, dass der Lebensstil und die Umwelteinflüsse, denen wir ausgesetzt sind, das Altern positiv oder negativ beeinflussen können. Ebenso spielt das biochemische Altern eine Rolle. Es handelt sich hierbei um einen Prozeß, der im Körper abläuft und bei dem freie Radikale eine Rolle spielen sollen. Freie Radikale entstehen permanent als Abfallprodukte des Stoffwechsels und gelten als zellschädigend.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Anti-Aging Produkte aus der Forschung

Manche Forscher sind der Meinung, dass die freien Radikale durch die Zufuhr von bestimmten Vitaminen, Liposäuren oder auch Selen unschädlich gemacht werden können, was den Alterungsprozess verzögern soll. Es gibt jedoch keine Studien am Menschen, die dieses beweisen können. Als letzten Punkt gibt es noch das hormonelle Altern. Es wird bewirkt durch eine sinkende Produktion verschiedener Hormone im Körper, was als wesentliche Ursache des Alterns und ebenso von Krankheiten wie Demenz, Arthrose, Osteoporose oder Krebs angesehen werden, die überwiegend mit zunehmendem Alter auftreten. Das Durchschnittsalter des Menschen liegt momentan laut den Altersforschern bei etwa 120 Jahren, jedoch erreichen nur sehr wenige tatsächlich dieses Alter.

 

Die Anti-Aging-Forschung hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bedingungen zu ergründen, die ein sehr hohes Lebensalter fördern sollen. Forschungen haben bisher ergeben, dass besonders viele Menschen auf der japanischen Insel Okinawa leben. Die Menschen sind hier überwiegend sehr arm und leben vor allem vom Fischfang. Ebenso viele Hochbetagte leben auch auf Sardinien und in Neuschottland. Gerade in den Ländern rund ums Mittelmeer ist die Rate der so genannten Zivilisationskrankheiten geringer als im übrigen Mitteleuropa.

Anti-Aging-Therapien

Es gibt viele unterschiedliche Behandlungsmethoden, die als Anti-Aging-Therapien eingesetzt werden. Hierzu gehören die therapeutischen Behandlungen bestimmter Alterskrankheiten (Alzheimer, Demenz), Ernährungsberatung, Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln und Hormontherapien. Generell gelten die folgenden Maßnahmen als von Anti-Aging-Experten empfohlen: eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, bzw. Sport auch mit fortgeschrittenem Alter, Verzicht auf Rauchen und übermäßigen Alkoholgenuß, Verzicht auf ausgiebige Sonnenbäder bzw. Solariumbesuche sowie die Vermeidung von negativem Stress.

 

Gerne werden immer wieder Methoden empfohlen, die jedoch nicht durch irgendwelche Studien belegt worden sind. Hierzu gehört zum Beispiel die Melatonin-Therapie. Melatonin wird in der Zirbeldrüse produziert und steuert den menschlichen Schlaf-Wach-Rhythmus. Die körpereigene Produktion lässt mit zunehmendem Alter nach, was zu Schlafstörungen führen kann.

Über die Einnahme von Dehydroepiandrosteron, das die Haut straffen und sich positiv auf die Muskelmasse auswirken soll, gibt es keine Studien, die dies belegen Es wurde im Gegenteil sogar bewiesen, dass die Einnahme von DHEA die Bildung von Tumoren begünstigt.

Im Jahre 1990 wurden die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die besagt, dass das Wachstumshormon Somatropin als wirksames Anti-Aging-Mittel gilt. Gleichzeitig wurde jedoch darauf hingewiesen, dass es unkalkulierbare Risiken gibt, da die Gabe von Wachstumshormonen Krebs begünstigt, weil generell alle Zellen zum Wachstum angeregt werden.

 

Die so genannte Thymustherapie im Rahmen der Frischzellentherapie wird von Ärzten und Heilpraktikern manchmal angeboten, um die Immunabwehr des Menschen zu stärken. Mitunter wird auch behauptet, damit Krebs bekämpfen zu können. Es existieren jedoch keine Studien, die dies belegen können.

 

Ebenso haben die viel beworbenen kosmetischen Mittel zur Bekämpfung der Hautalterung nicht die versprochene Wirkung, weil die Wirkstoffe nicht bis in die untersten Hautschichten vordringen, um dort etwas zu reparieren. Als wirksamstes Mittel bleiben tatsächlich nur eine ausgewogene Ernährung, Bewegung sowie der Verzicht auf Tabak und viel Alkohol und die Vermeidung von Schlafmangel und Stress. Auch Verkehrslärm und Umweltverschmutzung führen dazu, dass wir schneller altern, jedoch können diese Faktoren nicht so einfach reduziert werden.

Aminosäuren

Lassen Sie Ihre Muskeln wachsen, mit dem richtigen Eiweiss.

Bestellen Sie gleich hier!

Tarifvergleich

Online Ihre Versicherungen vergleichen und einfach abschließen.

Hier zum Vergleich!

Vitamine

Vitamine lebensnotwendig für Ihren Körper.

Erfahren Sie mehr!

Leberreinigung

Reinigen Sie Ihre Leber nach Dr. Hulda Clark.

Gleich bestellen!