Die Dachsanierung sollte gut geplant sein

Dachsanierung schnell und preiswert

Wer eine Dachsanierung durchführen möchte, der sollte sich vor Beginn der Baumaßnahmen ausführlich mit dem Thema beschäftigen. Denn wer gut sich gut vorbereitet, wird auch bei eventuell auftretenden Problemen schnell und unkompliziert die richtige Lösung finden.

Da eine Dachsanierung sehr kostenintensiv ist, sollte genau geplant werden und je nachdem, ob es selbst oder von einer Firma übernommen werden soll, vorbereitet werden. Durch eine gute Recherche können bei den Materialen Kosten gespart werden. Was aber nicht heißen soll, dass nur günstiges Material verwendet werden soll. Im Gegenteil, die Sanierung des Daches ist eine Baumaßnahme, bei der nicht an der falschen Stelle gespart werden sollte.

Immerhin ist das Dach allen Witterungsverhältnissen ausgesetzt und muss somit viel abhalten können. Vor allem sollte berücksichtigt werden, dass im Winter der Schnee eine schwere Last für das Dach ist. Aber auch Sturm muss das neue Dach überstehen. Wer dies und weitere Punkte bereits bei der Planung und Auswahl des Materials berücksichtigt, geht auf Nummer sicher.  Sicherlich ist die Dachsanierung eine teure Investition in das Haus, aber es ist auch eine Investition in die Zukunft. Außerdem wird dadurch eine Wertsteigerung der Immobilie erreicht. 


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Was sollte bei der Dachsanierung berücksichtigt werden?

Um den Wert des Gebäudes zu erhöhen, ist die Sanierung des Daches nach einem bestimmten Zeitraum empfehlenswert. Vor allem, wenn Mängel am Dach oder auch der Isolierung festzustellen sind. Doch in diesem Moment kann man das Dach nicht nur sanieren, sondern auch die Wohnqualität erhöhen. Denn so können in der Bauphase beispielsweise zusätzliche Fenster eingebaut werden. Somit wird der Wohnraum mehr mit Licht durchflutet. Oder wie wäre es mit einer Gaube? Diese ermöglicht zusätzlichen Raumgewinn. Auch die Regenrinnen sollten im Zuge der Dachsanierung erneuert werden.

Des Weiteren sollte man sich vor Beginn der Dachsanierung darüber Gedanken machen, ob eine Solaranlage auf dem Dach installiert werden soll. Denn hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das heißt, es gibt verschiedene Arten von Solaranlagen und auch die Größe kann sehr verschieden sein. Je nachdem, für welche Art einer Solaranlage man sich entscheidet, kann es sein, dass man weniger Dachziegel für das neue Dach benötigt. Die Auswahl der Dachziegel ist heute ebenfalls sehr groß.

Es gibt die verschiedensten Optiken und Farben. Doch sollte man sich vorher bei der Gemeinde oder Stadt erkundigen, ob es erlaubt ist, die gewünschte Farbe für das neue Dach zu verwenden. Nicht selten haben die Städten und Gemeinden hierfür besondere Auflagen. Auch wenn bauliche Veränderungen am Dach, wie zum Beispiel den Einbau einer Dachgaube vorgenommen werden, kann es sein, dass dafür Genehmigungen beantragt werden müssen. Somit darf erst damit begonnen werden, wenn diese vorliegen. Sollte es sich wiederum um ein älteres Gebäude handeln, dass beispielsweise unter Denkmalschutz steht, müssen auch bei der Dachsanierung die Bestimmungen eingehalten werden.

Die Dachsanierung ist eine kostspielige aber sinnvolle Investition

Mit der Dachsanierung kann nicht nur der Wert der Immobilie gesteigert werden, sondern auch die laufenden Kosten können gesenkt werden. Denn so kann beispielsweise mit der Dämmung, die mit der Erneuerung des Daches ebenfalls auf den neusten Stand gebracht werden kann, eine bessere Isolierung des Hauses erreicht werden. So können die Verbrauchswerte für die Heizung auch langfristig gesenkt werden. Doch bevor man investiert, muss man auch über die nötigen finanziellen Mittel dafür verfügen. Denn nicht jeder hat das nötige Geld dafür gespart. Doch auch dafür gibt es die richtige Lösung.

 

Verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten sollten es somit für einen Hausbesitzer ermöglichen, die Dachsanierung durchführen zu können. So gibt es durchaus verschiedene Förderungsmöglichkeiten, so dass auch der Staat die Dachsanierung finanziell unterstützt. Vor allem, wenn eine Solaranlage auf dem Dach installiert wird, sind die Chancen groß. Auch Banken bieten für Baumaßnahmen oftmals günstigere Kreditkonditionen an. Eine Finanzierung über die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, eröffnet dem Hauseigentümer neue Möglichkeiten. Denn hier sind die Zinsen für das Darlehen niedriger. Dafür müssen andererseits auch die Anforderungen der KfW eingehalten werden. Es ist durchaus ratsam, sich von verschiedenen Anbietern  Angebote machen zu lassen.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!