Das Frühbeet im Garten

Ein Frühbeet ist ein ausgezeichneter Platz, um Sommerblumen, Gemüse und andere Pflanzen bereits lange vor der Zeit des natürlichen Austreibens zu ziehen. Frühbeete sich sind zumeist aus Holz, mit einer Abdeckung aus Glas oder glasklaren Kunststoffen versehen und zu einer der langen Fronten leicht geneigt. Holzfrühbeete haben den Vorteil, dass sie nach der Anzucht der Pflanzen in den Keller oder einen Gartenschuppen bis zur nächsten Ansaat zur Aufbewahrung gestellt werden können. Es gibt auch Frühbeete aus Stein, die einen festen im Platz im Garten haben. Im Frühbeet können Gartenbesitzer schon im Februar mit dem Anziehen von Blumen und Gemüse beginnen. Praktisch erfüllt das Frühbeet die Funktion eines sehr kleinen Gewächshauses.

Die durchsichtige Abdeckung sorgt dafür, dass die Sonne auch bei kalten Außentemperaturen für eine gute Temperatur für das Wachstum der Pflanzen sorgt. Steht dieses Beet an einem Platz, der vor Wind und Wetter einigermaßen geschützt und sonnig ist, dann trägt das zusätzlich zur Erwärmung bei.

 

Kommt der Frühling und die Bedingungen sind gegeben, die Pflanzen in die Beete im Garten zu setzen, können die kleinen Pflanzen ausgepflanzt werden. Sie haben dann bereits eine gute Wachstumsphase erreicht. Schneller als ohne geschützte Anzucht werden die Beete mit Blumenpracht Freude machen. Auch das Gemüse gedeiht auf diese Weise erheblich schneller. Besonders für Gemüsearten, die eine lange Kulturdauer haben, ist das Frühbeet eine ideale Wachstumsunterstützung.

 

Damit ist ein Frühbeet ideal für Gemüse wie Kohl, aber auch für Gurken, Tomaten und Salat. Ebenso werden so bereits im Winter die Blumensamen zum Austreiben gebracht.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Natürliche Wärme für das Frühbeet

Früher wurde das Frühbeet auch als „Mistbeet“ bezeichnet. Der Grund lag darin, dass die Frühbeete mit Stallmist unterlegt wurden, was gleichzeitig zu einer weiteren Erwärmung der Mini-Gewächshäuser führte. Diese Praxis können sich Hobby-Gärtner auch heute zu Eigen machen.

Einerseits erwärmt die Sonne das Frühbeet, wenn sie auf die schräg gestellte obere Glasscheibe scheint. Doch nicht immer ist im Februar und März eitel Sonnenschein. Pferdemist ist eine ausgezeichnete, natürliche Wärmequelle für das kleine Frühbeet.

Um diese Wärmezufuhr zu nutzen, muss der Gartenboden unter dem Frühbeet in einer Tiefe von etwa 40 cm ausgehoben werden. In diese Grube werden ungefähr 20 cm Pferdemist, vermischt mit Stalleinstreu gegeben. Wenn der Gärtner von einem Pferdehof nur reinen Pferdemist ohne Einstreu bekommen kann, sollte dieser etwa zur Hälfte mit Stroh und Laub vermischt werden.

Der Rest des Aushubs wird dann mit der ausgehobenen Erde aufgefüllt. Um einen noch besseren Nährstoffgehalt der Erde zu erhalten, kann diese noch mit Kompost vermischt werden. Auf einem so bereiteten Nährboden entwickelt sich sehr schnell ein warmes Klima durch den hohen Gehalt an Stickstoff, der dem Pferdemist eigen ist. Auch, wenn keine Sonne auf das Glasdach scheint, herrscht in dem Frühbeet so dauerhaft eine ideale Temperatur für den Wachstumsbeginn der jungen Pflanzen.

Werden die Pflanzen in die Beete ausgepflanzt, muss der alte Pferdemist jedoch auch wieder ausgegraben werden und kann zum Kompost gegeben werden.

Fertiges Frühbeet oder Eigenbau

In den Gartencentern, aber auch im Internet gibt es Frühbeete in allen Größen fertig zu kaufen. Die einfachen Ausführungen sind meist auch nicht sehr teuer. Zu kaufen gibt es auch fertige massive Frühbeete aus Stein, zum Beispiel aus Klinkern. Hier können auch für die Glasdächer automatische Fensterheber eingebaut werden. Diese funktionieren mit einem Druckzylinder. Steigen die Temperaturen kräftig an, so öffnet sich das Dach und das Frühbeet wird belüftet.

Wer mauern kann, kann auch ein massives Frühbeet selbst bauen. Die Holzfrühbeete können auch Heimwerker mit weniger Übung sehr gut selbst bauen. Hierfür braucht es einen festen Holzrahmen. Der Rahmen muss schon für die Schräge der Abdeckung gleichmäßig schräg zugesägt werden. Dies geht am besten mithilfe von Schablonen, die zuvor angefertigt werden.

Für die Abdeckung kann Glas, Makrolon oder Lexan genommen werden. Die Abdeckplatte wird ebenfalls in einen Holzrahmen gefasst und mit Scharnieren befestigt, sodass sie geöffnet werden kann. Noch einfacher geht es, wenn eine fertige Abdeckung gekauft und das Frühbeet nach deren Maßen gebaut wird.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!