Informationen zur Haut und Dermatologie

Die Derma, ist das menschliche Organ, welches den Körper nach außen eine abschließende Bedeckung gibt Die Haut ist zäh, elastisch, geschmeidig und schützt den Körper vor der Umwelt, zugleich stellt sie mit Hilfe ihrer Sinnesorgane den Kontakt mit der Außenwelt her. Die wichtigsten Aufgaben der Haut sind: vor Verletzungen, gegen Austrocknung, eindringendes Wasser und Krankheitserreger zu schützen, Blut und Fett zu speichern, Wasser, Salze und Abhaustoffe auszuscheiden, die Körpertemperatur zu regulieren, Sinnesreize aufzunehmen, Duft- und Farbsignale auszusenden. Die Haut baut sich aus der Oberhaut, der Lederhaut und der Unterhaut auf. Die Hautfarbe wird durch den Pigmentgehalt, durch Dicke und Durchblutung der Haut bestimmt. Hautkrankheiten werden hervorgerufen durch Bakterien, Viren, Pilze, Milben, Strahlungen, Allergien die zu juckenden Ekzemen führen. Erfahren Sie in der Rubrik „Haut“ alles über deren Aufbau, Funktion und Krankheiten sowie die richtigen Behandlungsmöglichkeiten.

Informationen zu: Hautkrankheiten

Naturheilverfahren und Naturheilkunde

Naturheilkunde ist die Bezeichnung für die Behandlung mit diätet. – phys. Mitteln, sie beruht auf der Lehre von der Überwindung der Krankheiten durch die Heilkraft des Körpers. Die Naturheilkunde beweckt die Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte. Angewandt werden vor allem natürlichen Reize wie Luft, Licht, Wasser, Kälte, Wärme, Bewegung sowie Fasten- und Durstkuren, Diät usw.

Bei der naturgemäßen Behandlung geht man davon aus, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit sind. Der mit Medikamenten aus der Natur arbeitende Arzt behandelt den ganzen Menschen, nicht nur ein Krankheitssymptom, wie es oft in der Schulmedizin geschieht.

Lesen Sie bei uns, welche Naturheilverfahren es gibt.

Informationen zur: Naturheilkunde

Informationen zu Beauty & Wellness

Wer kennt das nicht: Auch wenn die Waage kein Gramm mehr anzeigt, wirken ab einem bestimmten Alter Bauch und Taille einfach runder und die Haut nicht mehr so straff.

Mit etwas Beauty & Wellness können Sie ein Stück selbst bestimmen, wie sich fühlen möchten. So zaubert schon ein zarter Duft ein Lächeln ins Gesicht. Innere Ruhe kann zu mehr Gelassenheit und Ausgleich im Alltag beitragen. Eine weitere Wunderwaffe ist eine extra. Portion Pflege.
Wichtig aber ist nicht nur die Wirkung der Pflegemittel sondern auch sein Duft.
Denn dieser behandelt Seele und Sinne und kann wahlweise belebend oder aber beruhigend wirken. Erfahren Sie bei uns wie man sich nicht nur gründlich reinigt sondern auch reichhaltig pflegt.

Informationen Beauty & Wellness

Informationen zur gesunden Ernährung

Ernährung ist die Aufnahme von lebensnotwendigen Nahrungsstoffen, Bestandteile der menschlichen Ernährung sind: Eiweiß für den Aufbau (in Milch- u. Fleischprodukten), Kohlenhydrate (Brot u. Zucker), Fette für die Arbeitsleistung (Öle, Butter) sowie Wasser; in Spuren oder geringen Mengen sind wichtig: Mineralsalze, Vitamine, Spurenelemente (Calcium-, Kalium-, Natrium-, Phosphor-, Magnesiumsalze u.a.), Enzyme; auch unverdauliche Schlackenstoffe werden mit aufgenommen. Der Nahrungswert von Eiweiß, Fett u. Kohlenhydraten wird in Kilokalorien (Abk. kcal.) gemessen und ist bestimmt durch die bei der  Verbrennung im Stoffwechsel freiwerdende Energie. Der Kalorienverbrauch eines ca. 70 kg schweren Mannes liegt, bei leichter oder schwerer Arbeit, zwischen 2300 und 4000 kcal. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte die Ernährung vielseitig sein. Ernährungstherapie (Diätetik) ist die stoffwechselseitige Unterstützung der Behandlung bestimmter Krankheiten, durch erniedrigte oder erhöhte Kalorienzufuhr bei Fett- o. Magersucht, bei Nierenkranken durch kochsalzarme Ernährung, bei Zuckerkranken durch kohlenhydratarme Nahrung, durch Rohkost bei Vitaminmangelerscheinungen (Nahrungsmittel). Erfahren Sie bei uns alles Wichtige zum Thema „Ernährung“ und Mexican Wild Yam.

Informationen zur Gesunden Ernährung

Hals, Nasen und Ohren Erkrankungen

Der Hals (Collum) besteht im dorsalen Bereich, dem Nacken, aus der Halswirbelsäule und der zu ihren beiden Seiten befindlichen Nackenmuskulatur, die das kritische Ende des Rückenstreckers (Rückenmuskulatur) ist und kaudal von eingewanderten Schultergürtelmuskeln überdeckt wird. Der ventral der Wirbelsäule gelegene Teil des Halses umfasst außer den Halsmuskeln Schlund und Speiseröhre, Kehlkopf und Luftröhre, Nerven und Gefäße. Die Nase ist das Geruchsorgan, das der Vorwärmung, Anfeuchtung und Filterung der Atemluft dient. Das knöcherne Gerüst bildet das Nasenbein, ihn aufsitzend die Nasenknorpel unterbauen. In den durch die Nasenscheidewand abgeteilten Nasenhälften liegen je drei Nasenmuscheln, welche die mit Schleimhaut überzogene Oberfläche der Nasenhöhle vergrößern. Zwischen den Nasenmuscheln verlaufen die nach hinten zum Rachen führenden Nasengänge. In diese münden die nach Erkältung und Schnupfen häufig entzündeten und auch eiternden Nasennebenhöhlen sowie die Tränenkanüle. Im Ohr sind neben dem Hörorgan die sensorischen Einrichtungen für die Raumorientierung und die Wahrung des Gleichgewichts enthalten. Da für den Gleichgewichtssinn auch die Bezeichnung statischer Sinn üblich ist, wird für das Ohr als Ganzes häufig der Begriff stato-akustisches Sinnesorgan verwendet. Lesen und erfahren Sie bei uns alles über Hals/ Nase/ Ohr. Über Krankheiten deren Symptome und Heilungsmethoden.

Informationen zu Hals - Nasen und Ohren Erkrankungen 

Gynäkologie und Frauenheilkunde

Die Gynäkologie ist das Gebiet welches sich auf Frauenheilkunde und Geburtshilfe spezialisiert hat. Die  Frauenheilkunde zählt zu den ca. 30 Teilgebieten der Humanmedizin.

Die Gynäkologie richtet ihr besonderes Augenmerk auf die spezifisch weiblichen Organe (Brüste, Vagina und Beckenorgane) sie arbeitet, mit dem Ziel, irgendwelche Auffälligkeiten aufzudecken oder auszuschließen und - falls nötig - eine entsprechende Behandlung einzuleiten. Auch ein großer Bereich der konservativen Behandlungsverfahren wird in der Frauenheilkunde angewandt. Dazu zählen unter anderem die Hormontherapie oder die Behandlung von Paaren bei ungewollter Kinderlosigkeit.

Informationen zur Gynäkologie und Frauenheilkunde 

Informationen zur Kinderheilkunde

Auch das gesündeste Kind ist in dieser oder jener Hinsicht verschieden von anderen Kindern. Bei der Entwicklung des Kindes spielen Umwelteinflüsse, aber auch die Vererbung eine wichtige Rolle. So hat jedes Kind in seinem Werdegang Besonderheiten, die die Eltern mit Freude, manchmal mit Staunen erleben. Oft sind Eltern ohne Grund beunruhigt, weil ihr Kind etwas noch nicht kann, was der Bruder oder die Schwester im gleichen Alter bereits konnte. Meist ist dieses vermeintliche Defizit nur eine harmlose Abweichung vom Durchschnitt. Jedes Kind hat eine Reihe von meist kurz dauernden Krankheiten. Über diese Krankheiten wollen die Eltern ausreichend informiert werden, um Fehler zu vermeiden. Häufig Erkranken Kinder an Unterkühlung, also sollte es imm möglichst warm sein daheim (angenehme Wärme geben Blockheizkraftwerke). Es kommt aber manchmal auch zu länger dauernden Krankheiten, die schwieriger zu heilen sind. Dann wollen die Eltern mehr wissen über mögliche Ursachen und Gefahren, die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und die Heilungschancen. vorkommenden Krankheiten umfassend zu informieren. Wenn Sie wissen wollen, was sie tun können, um die Gesundheit ihres Kindes zu erhalten und zu fördern, dann finden sie bei uns die richtigen Ratschläge.

Fragen zur Kinderkrankheiten

Fit ab 50

Richtig versorgt, dann auch fit mit 50.

Hier einmal reinschauen

Enkelsparplan

Die richtige Vorsorge für Ihren Enkel.

Enkelsparplan hier!

Darmreinigung

Gesundheit kommt von innen.

Darmreinigung!

Zellbehandlung

Wenn die Zellen geschädigt sind, kann Salvestrole unterstützend helfen.

Hier gleich bestellen!