Die Gewerbeversicherung ist für Existenzgründer sehr wichtig

Gewerbeversicherungen vergleichen

Mit der Gewerbeversicherung muss sich zu Anfang der Geschäftsaufnahme jeder Existenzgründer genauer beschäftigen. Denn unter diesem Oberbegriff verbergen sich eine Vielzahl von verschiedenen Versicherungen, die mehr oder weniger wichtig sind und entsprechend dieser Dringlichkeit abgeschlossen werden müssen. Zu den wichtigsten und sinnvollsten Gewerbeversicherungen gehört die Betriebshaftpflichtversicherung, die für einige Branchen sogar eine Pflichtversicherung darstellt. Weiterhin wird der Selbständige oder Freiberufler für seinen Absicherung im Rentenalter selber sorgen müssen. So gehört die betriebliche Altersvorsorge, die in Form der Rürup Rente abgeschlossen werden kann, ebenfalls zu den wichtigen Versicherungen, die das Gewerbe betreffen. Denn es geht nicht nur um die Belange und der Erhaltung des Unternehmens an sich, sondern auch die Belange des Firmeninhabers sind an obere Stelle zu setzen.

Weiterhin sind einige Gewerbeversicherungen zwar vielleicht angenehm, aber eher als unwichtig zu bezeichnen. Dies ist insbesondere dann zu bedenken, wenn ein möglicher Schaden zwar ärgerlich ist, allerdings in keinster Weise die Existenz des Unternehmens sowie des Firmeninhabers bedroht. Darunter fallen kleinere Schäden wie beispielsweise ein Glasbruch eines Schaufensters. Somit muss der Existenzgründer zwischen den existenzabsichernden sowie den nicht existenzabsichernden Gewerbeversicherungen unterscheiden. Welche Gewerbeversicherung, die im übrigen auch als gewerbliche Sachversicherung bezeichnet wird, für den einzelnen Unternehmer wichtig ist, obliegt auch der Berufsgruppe, die der Selbständige oder Freiberufler angehört. Allerdings sind so manche Grundabsicherungsformen der Gewerbeversicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben und müssen in jedem Betrieb vorhanden sein. Dies ist sicher als notwendig sowie sinnvoll zu bewerten, denn damit werden finanzielle Schwierigkeiten im Schadensfall abgewendet. Gerade in der Anfangszeit kann diese Tatsache bei Existenzgründern zu Problemen führen, die den Traum vom eigenen Betrieb innerhalb von kürzester Zeit wieder zunichte macht.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Welche Versicherungen sich unter dem Oberbegriff der Gewerbeversicherung verbergen

Zu dem Oberbegriff der Gewerbeversicherung sind eine Vielzahl von unterschiedlichsten Versicherungen enthalten. Hierzu zählt die Berufshaftpflicht und Gewerbehaftpflicht. Sie begleicht Personen-, Sach- und Vermögensschäden und ist die wichtigste Absicherung überhaupt. Ebenso ist die Kfz Haftpflicht als Gewerbeversicherung abschließbar. Hierbei handelt es sich um eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Versicherung, die für alle im Unternehmen befindlichen Fahrzeuge gilt. Dieses ist auch der Fall, wenn es sich um einen Einzelunternehmer handelt, der sein Fahrzeug überwiegend gewerblich nutzt.

Die Betriebsunterbrechungsversicherung sorgt im Schadensfall dafür, dass die fortlaufenden Kosten, wie beispielsweise die Löhne der Mitarbeiter sowie die Betriebsgewinne, die mit dem Schaden für eine bestimmte Zeit wegfallen, übernommen werden. Allerdings darf der Schadensfall nicht unendlich andauern. Ebenfalls zu der Gruppe der Gewerbeversicherungen zählt die Forderungsausfallversicherung. Hier werden im Falle einer Insolvenz oder der Zahlungsunfähigkeit alle erhaltenen Waren sowie Dienstleistungen ausgeglichen. Diese Versicherung wurde besonders in den vergangenen Jahren durch die letzte Weltwirtschaftskrise immer wichtiger, denn selbst sehr große Unternehmen sind vor einer Pleite nicht mehr sicher. Für manche Unternehmen, die einer Produktion nachgehen, kann die Umwelthaftpflicht sehr wichtig werden.

Bei dieser Versicherung geht es darum, dass alle an der Umwelt entstandenen Schäden ausgeglichen werden, die entweder durch den Produktionsort oder aber durch die hergestellten Produkte selber angerichtet worden sind. Eine Firmenrechtschutz ist ebenfalls in die Kategorie der wichtigen Absicherungen einzuordnen. Denn hier werden die Kosten eines möglichen Rechtsstreits übernommen, wie sie unter anderem bei einer Kündigung von Mitarbeitern vorkommen können. So kann die Liste der verschiedensten Absicherungen, die sich unter dem Begriff der Gewerbeversicherung verbergen, noch weiter ausgeführt werden. Der Umfang ist mittlerweile als enorm zu bezeichnen. 

Ein beratendes Gespräch gibt Aufschluss über die Wichtigkeit

Für jeden Unternehmer gestaltet es sich aufgrund der Vielfalt häufig als sehr schwierig, herauszufinden, welche Absicherung für seinen speziellen Betrieb wirklich wichtig erscheint. Einige grundsätzliche Gewerbeversicherungen sind als überaus wichtig zu bezeichnen und somit für jede Art des Betriebes notwendig. Aber um weitere, sinnvolle Absicherungen zu erkennen und abzuschließen, sollte ein beratendes Gespräch eines Experten in Anspruch genommen werden. Am besten eignet sich dazu ein Versicherungsmakler, der nicht nur einen guten Überblick über die unterschiedlichsten Pakete geben kann, sondern darüber hinaus hilfreich zur Seite steht, wenn es darum geht, die jeweiligen Bereiche optimal abzusichern und dies zum günstigsten Tarif. 

Private KV

Zweiklassenmedizin. Privat versichert ist doch besser.

Hier online vergleichen!

Risiko LV

Die Verantwortung Ihrer Familie in Ihrer Hand.

Risiko-LV Vergleich!

Zusatzkranken

Absichern im Krankenhaus, bei Zähnen und vieles mehr.

Hier online vergleichen!

Tierhalter

Für Ihren Kleinen und sich selbst der beste Schutz!

Haftpflicht verlgeichen!