Informationan zu Hals, Nasen und Ohren

Hals Nasen Ohren Arzt

Um unser Leben mit allen Anforderungen bewältigen zu können, sind Hals, Nase und Ohr sowie deren reibungsloses Funktionieren von höchstem Wert. Hals, Nase und Ohren sollten keinen unnötigen Belastungen ausgesetzt werden: Ihre Ohren danken für nicht zu häufige Dezibelbelastung und Ihre Nase für ein Minimum an Gift- und Reizstoffen. Darüber hinaus wollen diese Organe ausreichend mit Vitalstoffen versorgt werden.

 

Ein Mangel an diesen Vitalstoffen macht sich besonders im Alter bemerkbar. Bei unserem Kontakt mit der Umwelt kommt dem Gehörsinn eine mindestens ebenso große Bedeutung zu wie dem Gesicht. Sämtliche Geräusche sind Schwingungen der Luft, die die Ohren aufnehmen und in elektrische Nervenimpulse umsetzen, damit sie vom Gehirn gedeutet werden können. Schallwellen gehen von einer Schallquelle aus und pflanzen sich in Gasen, Flüssigkeiten und festen Stoffen fort. Hauptschallträger ist die Luft.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Das Ohr und sein Wahrnehmungsbereich

An der Schallquelle wird die Luft abwechselnd verdichtet (erhöhter Druck) und verdünnt. Die Luftdruckschwankungen breiten sich mit Schallgeschwindigkeit aus.  Das menschliche Ohr hört Schall mit einer Frequenz v etwa 20.000 Hz. Die obere Hörgrenze sinkt mit zunehmend bis auf Werte um 5.000 Hz ab.

 

Für das Hören spielt neben der Tonhöhe auch die Lautstärke eine wichtige Rolle; unser Ohr ist in der Lage, auf extrem leise, aber auch extrem laute Geräusche zu reagieren. Der Wahrnehmungsbereich ist so umfangreich, dass die Verwendung einer logarithmischen Skala sinnvoll ist. Zur Messung der Lautstärke hat man sich auf die Einheit Dezibel (dB) geeinigt; da es sich um eine logarithmische Skala handelt, bedeutet eine Verdoppelung der Schallintensität eine Steigerung um drei Dezibel. Ein Geräusch von 93 Dezibel ist damit doppelt so laut wie ein Geräusch von 90 Dezibel.

Die Nase und der Geruchssinn

Der Geruchssinn wird häufig als unwichtigster unserer Sinne angesehen. Er dürfte jedoch einer unserer ältesten Sinne überhaupt sein er hat größeren Einfluss auf unser Unterbewusstsein als die anderen Sinneswahrnehmungen. Es besteht kein Zweifel darüber, dass Gerüche eine wichtige Rolle im menschlichen Verhalten spielen. So verfügt der Körper über Drüsen, die bestimmte Gerüche erzeugen. Viele davon scheinen im Zusammenhang mit geschlechtlicher Attraktivität und Erregung zu stehen und werden erst im Laufe der Pubertät interessant. Es gibt jedoch auch andere Geruchseindrücke, die viel früher bedeutend sind, wie etwa im Verhältnis zwischen Säugling und Mutter, wo es geradezu eine Geruchsprägung zu geben scheint. Ein Kind, das an der Mutterbrust saugt, stößt sein Gesicht in einen Haufen von Geruchsquellen, die die Brustwarze umgeben. Andererseits wird der Geruch ihres Säuglings von der Mutter als angenehm empfunden und stimuliert sie, wenn das Kind sich an sie schmiegt.

 

Ein ganzer Zweig unserer Industrie widmet sich der genau berechneten Reizung des Geruchssinns mit raffiniert zusammengestellten Parfümen und Duftkompositionen. Wie wichtig der Geruchssinn eigentlich ist, wird uns dann bewusst, wenn wir mit Gesicht und gehör nicht mehr weiterkommen. Die Nase wird gebildet durch die knöcherne Umrahmung der beiden Nasenhöhlen, die durch Nasenseptum, voneinander getrennt werden. Vorne haben beide Nasenhöhlen eine gemeinsame Mündung in der Apertura piriformis, hinten besitzt jede Nasenhöhle eine eigene Öffnung, die Choana. Jede Nasenhöhle hat fünf Wände: eine obere, untere, mediale, laterale hintere Wand. Die schmale obere Wand oder das Dach der Nasenhöhle wird vom Nasenbein, Stirnbein und der Lamina cribrosa des Siebbeins gebildet. Die untere Wand oder der Boden der Nasenhöhle ist breiter und leicht konkav. Sie setzt sich aus dem Gaumenfortsatz der Maxilla und der Lamina horizontalis des Gaumenbeins zusammen.

Aminosäuren

Lassen Sie Ihre Muskeln wachsen, mit dem richtigen Eiweiss.

Bestellen Sie gleich hier!

Tarifvergleich

Online Ihre Versicherungen vergleichen und einfach abschließen.

Hier zum Vergleich!

Vitamine

Vitamine lebensnotwendig für Ihren Körper.

Erfahren Sie mehr!

Leberreinigung

Reinigen Sie Ihre Leber nach Dr. Hulda Clark.

Gleich bestellen!