Eine Hausratversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zu einer privaten Haftpflichtversicherung

Die Hausratversicherung sichert in erster Linie Schäden ab, die an Sachen entstehen. Vereinfacht gesagt, bietet eine Hausratversicherung Schutz vor Schäden, die am Inventar entstehen, sei es nun, je nach Art der Police, durch Diebstahl, Feuer, Sturm, Hagel oder Wasserrohrbruch. Das Inventar ist bis zu einem Wiederbeschaffungswert versichert, also sind grundsätzlich die Kosten abgedeckt, die zum Kauf neuer Möbel oder anderer Einrichtungsgegenstände anfallen.

Der komplette Hausrat fällt in den Versicherungsschutz einer Hausratversicherung und entstandene Schäden können in vollem Umfang übernommen werden. Auch Schäden, die durch Diebstahl oder einen Einbruch entstanden sind, können von einer Hausratversicherung übernommen werden, so dass der Versicherungsnehmer für alle Fälle finanziell abgesichert ist. Doch nicht nur der reine Wiederbeschaffungswert ist in einer Hausratpolice enthalten. Kosten, die durch Aufräumarbeiten, Beseitigung der entstandenen Schäden am Haus oder der Wohnung, Lagerung oder eine notwendig gewordene Hotelübernachtung entstanden sind, werden von einer Hausratversicherung übernommen.

Selbst wenn die Wohnung vorübergehend unbewohnbar geworden ist und aufgrund einer defekten Schließvorrichtung frei zugänglich ist, so werden von der Hausratversicherung die Kosten für eine Überwachung der Wohnung übernommen, damit kein weiterer Schaden für den Versicherungsnehmer entstehen kann. Auch provisorische Maßnahmen, wie zum Beispiel der Einbau einer provisorischen Eingangstüre, werden von der Versicherung bezahlt und sind in fast allen Hausratversicherungen vertraglich festgelegt.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Fest eingebaute Gegenstände sind meistens von einer Hausratversicherung ausgeschlossen

Einbauküchen, Fensterrahmen, Zimmertüren und Einbaumöbel, wie zum Beispiel Schrankwände, sind generell vom Versicherungsschutz einer Hausratversicherung ausgenommen. Sollte eine Versicherung dieser Gegenstände gewünscht werden, so hat der Versicherte die Möglichkeit, dies im Vorfeld eines Vertragsabschlusses abzuklären. Viele private Versicherer bieten ihren Kunden die Möglichkeit, so genannte fest eingebaute Gegenstände in den Versicherungsschutz aufzunehmen.

Dadurch wird die monatliche Prämie etwas angehoben, was sich aber im Schadenfall bezahlt machen kann, denn gerade ein Wasser- oder Brandschaden in der Einbauküche kann erhebliche Kosten verursachen, die auf den Versicherten zukommen. In den vertraglichen Bedingungen der Hausratversicherung wird ein Vertragsort festgelegt, an dem der Versicherungsschutz greift. In den meisten Fällen ist dies der jeweilige Wohnort des Versicherten, der aber auch die Gegenstände auf einer Terrasse oder einem Balkon einschließt.

Liegt eine Garage in der Nähe des Versicherungsorts, so ist dieser Ort auch in den Versicherungsort integriert. Einzige Bedingung ist, dass die Garage und der Versicherungsort nicht durch ein fremdes Gebäude oder eine Straße getrennt sind. Vorteil von dieser Regelung ist, dass der gesamte Hausrat, der sich im Versicherungsort befindet, versichert ist. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob ein Teil des Hausrates dem Ehepartner oder eines der Kinder gehört. Ausgenommen ist lediglich der Hausrat eines möglichen Untermieters, der seinerseits selber eine Hausratversicherung abschließen muss, um sein Eigentum zu sichern.

Bei bestimmten Gegenständen gelten Entschädigungsgrenzen bei einer Hausratversicherung

Für Wertsachen, die im Versicherungsschutz der Hausratversicherung integriert sind, gelten gesonderte Entschädigungsgrenzen, die meistens in etwa 20 Prozent betragen. Als Wertgegenstände gelten unter anderem Sparbücher, Schmuck, Bargeld und wertvolle Briefmarken.

Auch Antiquitäten, Gegenstände aus Silber und Kunstgegenstände fallen unter diese besondere Regelung, sofern die Deckungssumme nicht erweitert worden ist, was auch zwangsläufig die Anhebung der monatlichen Prämie nach sich zieht. Ausgenommen vom Versicherungsschutz der Hausratversicherung sind Schäden, die durch einen einfachen Diebstahl entstanden sind. Liegt kein Einbruch vor, oder wurden Gegenstände von der Terrasse oder einer nicht verschlossenen Garage entwendet, so hat der Versicherungsnehmer keinen Anspruch auf Entschädigungszahlen durch die Hausratversicherung.

Deswegen ist es sehr sinnvoll, bereits vor Abschluss einer Hausratversicherung die einzelnen Anbieter zu vergleichen. Ein Tarifrechner zeigt zum Beispiel die unterschiedlichen Klauseln der Tarife auf und zeigt dem Kunden, welche Schäden bei der einzelnen Versicherung enthalten sind. So kann sich der Kunde in Ruhe einen Überblick über die verschiedenen Angebote verschaffen und sich die passende Police für seine Ansprüche wählen. Außerdem werden bei einem Vergleich die einzelnen Zusatzoptionen angezeigt, die dem Versicherten noch zur Verfügung stehen. So kann der Kunde sehen, welche Kosten für seinen Wunschtarif anfallen können. Eine solide Kalkulation ist auf diese Weise möglich und verhilft dem Kunden zu der optimalen Hausratversicherung.

Krankenversicherung

Egal ob eine Private Vollver- sicherung, oder eine Zu- satzversicherung, bei uns sind Sie genau richtig.

Hier zum Vergleich

Tierversicherungen

Egal ob Hunde, Katzen oder Pferde, wir haben alles für Ihren Liebling.

Tierversicherungen

Vorsorgeversicherung

Sichern Sie sich und Ihre Familie mit den Vorsorge- versicherungen richtig ab.

Vorsorgevergleich

Altersvorsorge

Denken Sie heute schon an morgen, den der kluge Sparer gewinnt.

Altersvorsorge

Reiseversicherungen

Reisen Sie ganz ohne Stress, mit der richtigen Versicherung.

Reiseversicherungen