Nützliche Gartengeräte erleichtern die Arbeit im Außenbereich

Ein eigener Garten ist zwar schön, erfordert aber auch eine Menge Arbeit, damit er auch schön anzusehen ist. Mit den richtigen Gartenhelfern kann die Arbeit im eigenen Beet oder Rasen leichter von der Hand gehen und mitunter kann dadurch auch eine immense Zeitersparnis erreicht werden. Die Auswahl an Gartengeräten ist riesengroß, so dass es manchmal gar nicht so leicht fällt, das passende Gerät zu finden. Einige Geräte sehen zwar sehr gut aus, doch leider lässt ihre Funktionalität im Außenbereich zu wünschen übrig.

Es gibt elektronische Gartenhelfer, wie beispielsweise Rasenmäher oder auch Heckenscheren, und die klassischen Geräte, die von Hand betrieben werden. Gerade bei einem Garten mit großer Rasenfläche lohnt sich die Anschaffung eines elektronischen oder benzinbetriebenen Rasenmähers, der die Arbeit im Außenbereich wesentlich erleichtern kann.

Es gibt zwar auch Modelle, die ausschließlich von Hand geschoben werden, diese erfordern aber einen hohen Kraftaufwand. Ein mechanischer Rasenmäher verfügt in den meisten Fällen über einen zusätzlichen Antrieb und gleitet so wie von selbst über die Grünfläche. Ähnlich liegt auch der Fall bei einer Heckenschere. Eine elektrische Schere kann immens viel Zeit bei der Gartenpflege einsparen und schont die Muskeln im Schulterbereich, die sonst gerade bei einer sehr hohen Hecke stark beansprucht werden.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Eine Knie- und Gartenbank hilft beim Unkrautjäten

Gerade bei der Gartenarbeit muss viel in gebückter Haltung gearbeitet werden. Sei es nun, um die Gartenwege von Unkraut und Moos zu befreien, oder aber beim Anlegen eines Blumenbeets, es gibt kaum eine Arbeit, die nicht auf den Rücken und die Gelenke geht. Erleichterung kann in diesem Zusammenhang eine Gartenbank bieten. Diese nützliche Hilfe hilft beim Knien, kann aber gleichzeitig auch als Sitzgelegenheit genutzt werden, so dass sie vielseitig einsetzbar ist.

Die meisten Modelle sind zudem noch platzsparend zusammenklappbar und können schnell verstaut werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Falls auf der Wiese oder in den Blumenbeeten zu viel Unkraut wachsen sollte, kann die Anschaffung einer Gartenkralle eine sinnvolle Überlegung sein. Eine Gartenkralle besteht aus einem langen Stiel und einer Gabel am unteren Ende, die entweder zur Entfernung von Unkraut oder zur Auflockerung des Bodens genutzt werden kann.

Durch die spezielle Positionierung der Griffe wird eine Drehbewegung simuliert und der Löwenzahn kann einfach aus dem Boden herausgedreht werden. Alternativ kann die Drehbewegung auch größere Erdklumpen zerkleinern. Das lästige Beugen beim Ausstechen von Unkraut entfällt unter Zuhilfenahme der Gartenkralle. Ein weiteres nützliches Gartengerät ist ein Fugenkratzer, der sich für die Entfernung von Unkraut aus großen und sehr kleinen Fugen eignet. So lassen sich die eigenen Wege rund ums Haus ganz leicht sauber halten.

Eine praktische Aufbewahrungsbox sorgt für optimalen Schutz der Geräte

Hacke, Schere und Co. benötigen auch einen angemessenen Ort, an dem sie aufbewahrt werden. Dafür stehen unter anderem spezielle Boxen aus Plastik oder Holz zur Verfügung, oder aber auch ein kleines Gartenhaus. Dort sind die Geräte optimal vor Nässe und anderen widrigen Witterungserscheinungen geschützt, so dass sie noch viele Gartensaisons überdauern können.  Zudem sind die teilweise sehr scharfen und gefährlichen Geräte auch außerhalb der Reichweite von Kindern.

 

Bei der Anschaffung von Gartengeräten sollte darauf geachtet werden, dass die Materialien solide verarbeitet und widerstandsfähig sind. Teilweise ist es deswegen auch nicht sehr ratsam, auf billige Produkte zurück zu greifen, denn meistens ist die Verarbeitung minderwertig und das Verletzungsrisiko steigt. Bei einigen Arbeiten ist auch eine spezielle Schutzkleidung erforderlich, zum Beispiel beim Umgang mit der Kettensäge. Im Handel sind spezielle Schutzhosen, Jacken und Handschuhe erhältlich, die einen feinen Stahlteil eingearbeitet haben. Sollte die Kettensäge wirklich einmal ausrutschen, bleibt sie vorerst an dem härteren Stahlkern hängen und dringt nicht bis zum Körper durch.

 

Auch Schutzbrille und Gehörschutz sollten getragen werden, denn ansonsten könnten die Augen durch herumfliegende Stücke verletzt werden, oder das eigene Gehör Schaden nehmen. Durch die passenden Gerätschaften lässt sich also die Arbeit im Garten erleichtern, so dass man im Sommer die Blumenpracht und den grünen Rasen viel besser genießen und sich im Liegestuhl zurücklehnen kann.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!