Funktionalität und Sicherheit im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist, wie sein Name sagt, ein ganz spezieller Raum für Kinder innerhalb der Wohnung. Es ist der funktionalste Raum der Wohnung, denn ein Kinderzimmer ist immer auch zugleich ein Schlaf- und Wohnzimmer. Aber es ist auch das Spielzimmer und der Ort, an den sich Kinder jederzeit zurückziehen können, wenn sie allein sein möchten. Die ideale Größe eines Kinderzimmers liegt bei etwa 14 bis 18 Quadratmetern. Da es keine vorgeschriebene Größe für Kinderzimmer gibt, variiert ihre Größe je nach den Gegebenheiten der Bauweise der Wohnung.

Kinder, gleich welcher Altersgruppe brauchen viel Platz, damit sie sich frei und ungezwungen beim spielen und toben bewegen können. Deshalb ist es sehr wichtig, beim einrichten und gestalten des Kinderzimmers immer das Alter des Kindes zu beachten. Doch auch bei der Auswahl der Möbel für Kinderzimmer gibt es einiges zu beachten. Die Sicherheit im Kinderzimmer sollte immer an erster Stelle stehen. Deshalb ist es sehr empfehlenswert, nur Möbel, die auf ihre Sicherheit geprüft wurden, im Kinderzimmer aufzustellen.

Möbel, die mit dem GS-Zeichen“ Geprüfte Sicherheit“ versehen sind, müssen nicht auch zwangsläufig teurer sein, aber sie sind von einem unabhängigen Institut auf ihre Sicherheit geprüft worden und garantieren eine einwandfreie Verarbeitung und die Verwendung von Materialen, die nicht gesundheitsschädigend sind und auch keine gesundheitsschädigende Stoffe in Klebemittel, Farben und Lacke verwendet wurden. 


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Ein Kinderzimmer sollte immer kind- und altersgerecht eingerichtet und gestaltet werden

Ein Babyzimmer einzurichten macht Spaß und bringt noch mehr Vorfreude auf das zu erwartende Baby. Wenn man weiß, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, kann die farbliche Gestaltung darauf ausgerichtet werden. In jedem Fall sind helle und neutrale Farben der ideale Hintergrund für Möbel und ein freundliches Zimmer. Natürlich ist eine komplette Kindermöbeleinrichtung die optimalste Lösung. Wenn Kleiderschrank, Kinderbett und Wickelkommode jedoch platzsparend platziert werden müssen, bieten sich Einzelstücke an, die in Farbe und Stil gut miteinander kombiniert werden können.

Schöne Accessoires wie Kastenmodule und Regale komplettieren die Einrichtung und können mit Kuscheltieren und Spielsachen schön dekoriert werden. Ideal ist, wenn sich die vorhandene Einrichtung mit zunehmendem Alter des Kindes auch mit anderen Möbelstücken kombinieren lässt. Gerade bei Tischen und Stühlen ist es wichtig, dass sie nicht nur altersgerecht in ihrer Größe und Höhe sind, sondern auch sehr standfest sind. Sind die Kleinen erstmal aus ihrem Kinderbettchen herausgewachsen, entscheiden sich immer mehr Eltern für platzsparende Hochbetten. Hochbetten für Kinder sollten niemals in Fensternähe stehen und mit einer Brüstung ausgestattet sein, damit das Kind nicht heraus fallen kann.

Auch die Möbel sollten nur so aufgestellt sein, dass genug Platz zum spielen bleibt. Um das Kinderzimmer gemütlicher zu machen, braucht es natürlich auch Lampen und Leuchten, die immer für das richtige Licht sorgen sowie  eine schöne Fenster- und Wanddekoration.

Kinderzimmer immer entsprechend der Altersstufe einrichten

Mit zunehmendem Alter eines Kindes wachsen auch seine Ansprüche an das Kinderzimmer. Kein Zimmer unterliegt so vielen Veränderungen wie ein Kinderzimmer.

Wenn aus dem einstigen Kinderzimmer allmählich ein Jugendzimmer wird, haben sich auch die Gewohnheiten und die Ansprüche an das eigene Zimmer stark verändert. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, dass das Kind mit über die Einrichtung und Gestaltung seines Zimmers entscheidet, denn es soll sich später in seinem Zimmer auch wohl fühlen. Wichtige Entscheidungen wie die Auswahl der Wandfarbe  oder der Möbel sollten vorzugsweise miteinander besprochen und ausgesucht werden. Natürlich bietet die Umgestaltung des Zimmers auch die beste Gelegenheit, sich von Altem zu trennen und Platz für neues zu schaffen. Auch hier bietet sich wieder ein Komplettmöbelangebot an.

Aber man kann auch gut bereits vorhandene Möbel und Einrichtungsgegenstände mit neuen kombinieren. Gerade Teenager brauchen Platz in ihrem Zimmer, damit jederzeit auch für Freunde genug Platz bleibt. Eine zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit in Form einer modernen Schlafcouch, die tagsüber eine bequeme Sitzgelegenheit zum relaxen ist, gibt dem Zimmer eine jugendliche Note, wie auch die Accessoires, die die Privatsphäre noch unterstreichen. Bei der Einrichtung eines Jugendzimmers ist es genauso wichtig, auf umweltfreundliche Materialien zu achten.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!