Eine Kombination aus Dusche und Wanne eignet sich für verschiedene Grundrisse

Gerade für kleinere Bäder kann eine Kombination aus Dusche und Wanne geeignet sein, wenn auf den nötigen Komfort bei der Körperhygiene nicht verzichtet werden möchte. Eine Kombination bietet die Möglichkeit, sowohl zu duschen als auch zu baden, je nach eigener Befindlichkeit. Die Kombinationen aus Dusche und Wanne gibt es in verschiedenen Ausführungen, wobei der Fantasie grundsätzlich keine Grenzen gesetzt sind.

Sehr praktisch ist eine Kombination, die für beide Vorrichtungen einen separaten Bereich anbietet und trotzdem in einer zusammenhängenden Form integriert sind. So ist die Möglichkeit gegeben, separat zu baden oder zu duschen. Der Duschbereich ist dabei mit einer faltbaren Duschwand von der restlichen Wanne getrennt. Dadurch wird die Spritzwassermenge erheblich reduziert, was bei anderen, vergleichbaren Systemen nicht der Fall ist. So ein Komplettset ist trotz seiner hohen Funktionalität immer noch sehr platzsparend, besonders im Vergleich zu einem Einzeleinbau von Dusche und Wanne, so kann es auch auf einer kleinen Fläche aufgestellt werden.

Zudem gibt es die Möglichkeit, diese Variante der Kombination aus Wanne und Dusche maßanfertigen zu lassen, so dass sie garantiert zu dem jeweiligen Grundriss passt. Diese spezielle Kombination ist auch mit einem integrierten Einstieg lieferbar, der sich für ein behindertengerechtes Badezimmer eignet.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Eine Sitzbadewanne ist eine gute Kombination von Dusche und Wanne

Die meisten Sitzbadewannen, die im Handel erhältlich sind, haben Maße von 120x70 cm und sind dadurch deutlich kürzer als normale Badewannen, was sie wiederum für den Einsatz in kleinen Bädern eignet. Die Sitzbadewanne ist in unterschiedlichen Formen erhältlich, wobei sich die Trogform auch eignet, um eine Dusche zu integrieren. In diesem Fall kann eine Duschwand um den Rand installiert werden, die bei Bedarf zugezogen werden kann. So ist das restliche Bad vor Spritzwasser geschützt, das sonst beim Duschen entsteht.

Bei der anderen Form der Sitzbadewanne ist noch ein ergonomisch geformter Sitz integriert, der den natürlichen Körperformen angepasst ist. So ist es möglich, auch auf kleinstem Raum ein entspannendes Vollbad zu genießen. Auch in diese spezielle Form kann eine Dusche integriert werden, allerdings muss dann im Sitzen geduscht werden, da der Sitz ein Aufstehen sehr schlecht zulässt. Für ältere Leute oder Personen mit Behinderung gibt es auch Sitzbadewannen, die eine Tür in ihrer Außenwand integriert haben.

So wird das Einsteigen in die Sitzbadewanne leichter und das Verletzungsrisiko wird gesenkt, da man nicht Gefahr läuft, beim Einsteigen auszurutschen. Wenn das Bad sehr groß sein sollte, kann eine Sitzbadewanne auch zusätzlich zu einer normalen Badewanne aufgestellt werden. Der Sanitärbereich wird zu einer kleinen Wellness-Oase, die verschiedene Möglichkeiten der Körperpflege bietet.

Eine Duschbadewanne lässt sich auch selber machen

Eine Kombination von Dusche und Badewanne ist gerade in kleinen Bädern oft anzutreffen. Es ist allerdings nicht zwangsläufig notwendig auf handelsübliche Kombinationen zurückzugreifen. Grundsätzlich lässt sich jede Badewanne auch in eine Dusche verwandeln. An einer Seite der Wand werden die notwendigen Armaturen angebracht, während auf der anderen Seite die Armaturen für ein Vollbad eingelassen sind. Nun besteht die Möglichkeit, entweder eine platzsparende Duschwand an der Wand zu befestigen oder aber einfach nur einen Duschvorhang anzubringen, der den Duschbereich optisch vom Badebereich abgrenzt.

So kann selber eine Duschbadewannenkombination mit einem Spritzschutz gebastelt werden, was billiger ist, aber nicht immer auch die schönere Alternative ist. Bei einer Duschbadewanne, die schon alle Elemente beinhaltet, besteht die vorhandene Trennwand meist aus strapazierfähigem Plexiglas, das sich auch leicht reinigen lässt. Auch Sicherheitsglas ist erhältlich, das sich durch eine hohe Stoßfestigkeit auszeichnet. Zusätzlich haben diese Duschbadewannen meistens eine Duschtür in  Bodenhöhe eingebaut, die den Einstieg erleichtert.

Im Fachhandel sind also Kombinationen aus Dusche und Wanne erhältlich, die eine ideale Lösung für kleine, aber auch größere Bäder sind. So bieten sich ideale Kombinationsmöglichkeiten für eine kleinere Fläche, ohne dass auf Komfort im Bad verzichten werden muss. Wer also sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne im Bad haben möchte, kann auf diese Kombinationen oder eine Sitzbadewanne zurückgreifen. So ist für jeden Geschmack etwas für die tägliche Körperpflege dabei. 

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!