Durch die richtige Planung kann auch in kleinen Bädern Platz geschafft werden

Selbst auf kleinstem Raum lassen sich, durch platzsparende Lösungen und Konzepte, Badewanne und Dusche unterbringen. Es bleibt immer noch Platz, um sich im Bad zu bewegen, aber das Raumkonzept sollte gut durchdacht sein. Der nötige Platz kann bereits mit dem Einbau der richtigen Heizung geschaffen werden. Sehr wenig Platz benötigen so genannte Handtuchtrockner, die an der Wand befestigt werden können und bereits in sehr kleinen Maßen erhältlich sind. Die Handtuchtrockner ragen nicht sehr in den Raum hinein und können gleichzeitig noch als Ablage für Handtücher genutzt werden.

Aber schon bei der Auswahl der Fliesen für das kleine Bad kann an den Platz gedacht werden. Grundregel ist dabei, dass sehr große Fliesen den Raum optisch vergrößern können. Selbst kleine Flächen erscheinen durch die Verwendung von großen Fliesen bei Betrachtung sehr viel größer. Außerdem ist es wichtig, dass die Wände komplett gefliest werden und nicht etwa ein kleiner Bereich im oberen Teil freigelassen wird. Das hätte zur Folge, dass der Raum wieder optisch verkleinert wird. An sehr schmalen Wänden sollten die Fliesen nicht gerade sondern quer verlegt werden. Hinzu kommt, dass besser weiße Fliesen an den Wänden und dunkle Fliesen auf dem Boden verwendet werden, was ebenfalls zur optischen Vergrößerung beitragen kann.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Raumsparwannen sind ideal für kleine Bäder

Als eine gute Lösung für kleine Bäder bietet sich auch eine Raumsparwanne an. Duschen und Wannen gibt es mittlerweile in allen Maßen und Größen, so dass sich auch für den kleinsten Raum das passende Element finden lassen kann. Eine Raumsparwanne kann dabei entweder eingebaut werden, aber auch, abhängig von der Bauweise des jeweiligen Models, völlig frei im Raum stehen. Meistens verjüngen sich die Raumsparwannen zu einer Seite hin, was einen Einbau neben der Tür möglich macht, denn so wird der Lauf der Tür nicht behindert. Es gibt sie allerdings auch in ovaler oder länglicher Form, so dass sie in jeden Grundriss eingepasst werden können und auf den Badespaß auch in einem kleinen Bad nicht verzichtet werden muss.

Viertelkreisförmige Raumsparwannen können beispielsweise auch sehr gut ein einer Ecke untergebracht werden, ohne zu viel Platz wegzunehmen. In aussichtslosen Fällen kann auch auf eine maßangefertigte Wanne zurückgegriffen werden. Sollte allerdings der Platz selbst für eine Raumsparwanne nicht ausreichen, so ist es sinnvoller, auf eine Dusche auszuweichen. Für ein kleines Bad bieten sich offene Duschen an, dass heißt, auf eine Duschwanne wird verzichtet und der Bereich, in dem geduscht wird, ist durchgefliest. Dadurch wirkt der Raum ebenfalls optisch größer und auf eine Wellness-Oase muss trotzdem nicht verzichtet werden.

Auch Möbel und Accessoires sollten mit Bedacht in einem kleinen Bad gewählt werden

Ein besonders sinnvolles und platzsparendes Accessoire, das sich für den Einsatz bei bodengefliesten Duschen eignet, ist eine faltbare Glaswand. Ausgezogen bietet es eine idealen Spritzwasserschutz beim Duschen und nach Gebrauch kann die Glaswand ganz einfach wieder zusammengefaltet und an die Wand gedrückt werden. So nimmt sie kaum Platz ein in einem kleinen Bad. Falls in dem Bad der Platz nicht ausreichen sollte, um Schränke anzubringen oder andere Möbel hinzustellen, so kann auf den Einsatz eines kleinen Rollcontainers zurückgegriffen werden. Dieser lässt sich frei bewegen, bietet in seinen Schubladen Stauraum und kann bei Bedarf einfach in die Ecke geschoben werden oder an einen Platz, an dem er nicht stört.

 

Bei einem kleinen Bad zählt meist der erste Eindruck, der darüber entscheidet, ob das Bad so klein wirkt, wie es ist oder optisch größer erscheint. Mit der richtigen Lichtgebung kann die optische Vergrößerung unterstützt werden. Eine einzige Lampe an der Decke spendet meist unzureichendes Licht und lässt den Raum auch insgesamt kleiner erscheinen. Besser geeignet sind kleine Spotlights, die zum Beispiel rund um einen Spiegel angebracht werden können oder aber der Einsatz von Bodenleuchten, die einen ganz anderen, extravaganten Akzent setzen. Auch ein großzügiges Oberlicht, oder bei einem schrägen Bad die Erweiterung eines Fensters, kann dem Raum mehr Weite geben und ihn freundlich und hell erscheinen lassen. 

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!