Schmerzen und Beschwerden in den Muskeln

Erkrankungen der Muskeln

Die Muskeln sind Organe, die die Fähigkeit besitzen, sich kontrahieren zu können. Durch ihre Kontraktion üben sie einen Zug auf die Knochen aus an denen sie durch Sehnen befestigt sind, und können sie so gegeneinander bewegen Sie leisten also mechanische Arbeit.

 

Daneben sind sie wichtige Wärmmebildner unseres Körpers, und schließlich stehen sie noch im Dienste der Blutzirkulation insofern als sie auf den Rückstrom des Blutes zum Herzen in den Venen fordernd einwirken. Der kontrahierte Muskel ist hart und derb, der erschlaffte weich. Der lebende Muskel hat eine tiefdunkelrote Farbe.

 


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Funktion und Aufbau der Muskeln

Für die Funktion des Muskels ist seine Innervation die Voraussetzung. Die von den motorischen Vorderhornzellen des Rückenmarkes ausgehenden Neunten gelangen über das periphere Nervensystem an die Muskeln, in denen sie sich in Endfasern verzweigen. Diese treten mit Muskelfasern über besondere Kontaktzonen, die motorischen Endplatten, in Verbindung. Durch die Vermittlung einer Transmittersubstanz wird der Impuls von der Nervenfaser auf die Muskelfaser übertragen. Die Muskelfasern, die von einem Motoneuron innerviert werden, bezeichnet man als motorische Einheit. Die Anzahl der Muskelfasern, die einer motorischen Einheit angehören, schwankt beträchtlich. Durch einen von einem Neuron ausgehenden Impuls werden stets alle ihm nachgeschalteten Muskelfasern zur Kontraktion veranlasst. Je geringer die Anzahl der Muskelfasern in einer motorischen Einheit ist, desto abgestufter können die Bewegungen erfolgen.

 

In den Muskeln kommen in wechselnder Zahl Dehnungsrezeptoren vor, die Muskeispindeln. Sie sind bis zu 3 mm lange und 0,2 mm dicke Gebilde, die durch eine Kapsel gegen ihre Umgebung abgegrenzt sind. Sie sind aus myofibrillenarmen Muskelfasern mit zentral gelegenen Kernen aufgebaut. Zwischen den intrafusalen Fasern und der Kapsel befindet sich ein Lymphraum. An die intrafusalen Fasern treten besondere Nervenfasern, y-Fasern, aus den Vorderwurzeln des Rückenmarkes heran und gelangen zu motorischen Endplatten. Daneben werden diese Muskelfasern von spiraligen Nervenfaseraufzweigungen umgeben.

 

Die Funktion der Muskelspindeln besteht darin, abgestufte Kontraktionen der Skelettmuskeln zu gewährleisten. Die intrafusalen Fasern werden durch Zug an der Spindel erregt, die Erregungen Reflexzentren im Rückenmark zugeleitet, die eine reflektorische Kontraktion von Skelettmuskelfasern bzw. Skelettmuskeln bewirken. Der Tonus der Skelettmuskulatur ist ein unwillkürlicher Spannungszustand, der auch im Schlaf vorhanden ist. Er kommt durch wechselweise Erregung einzelner motorischer Einheiten zustande. Die Muskel- und Sehnenspindeln sind an seiner Regelung beteiligt.

Die Mechanik der Muskeln

Für die Größe der Kraftentfaltung eines Muskels ist sein physiologischer Querschnitt ein wichtiger Parameter. Er ist der Gesamtquerschnitt aller Fasern eines Muskels. Den anatomischen Querschnitt erhält man, indem ein Muskel in der Mitte seines Bauches durchgeschnitten wird. Die Hubhöhe eines Muskels ist abhängig von der Länge seiner Fasern.

 

Die Muskeln sind in der Regel so an Bewegungsabläufen beteiligt, dass man an ihnen ein Punctum fixum und ein Punctum mobile unterscheiden kann. Meistens fällt das Punctum fixum mit dem Ursprung eines Muskels zusammen, während das Punctum mobile dem Muskelansatz entspricht. Es handelt sich aber um willkürlich zugeordnete Begriffe. Die bei der Kontraktion der Fasern eines Muskels auftretenden Wirkungen muss man sich als Resultante vieler einzelner Kräfte denken. Diese Resultante der Muskelwirkung wird als Hauptlinie bezeichnet. Sie fällt in der Regel mit der Längsachse von Muskelbauch und Sehne zusammen. Will man feststellen, wie ein Muskel auf ein Gelenk wirkt, so muss man die Lage seiner Hauptlinie zu den Achsen des betreffenden Gelenkes studieren.

Fit ab 50

Richtig versorgt, dann auch fit mit 50.

Hier einmal reinschauen

Enkelsparplan

Die richtige Vorsorge für Ihren Enkel.

Enkelsparplan hier!

Darmreinigung

Gesundheit kommt von innen.

Darmreinigung!

Zellbehandlung

Wenn die Zellen geschädigt sind, kann Salvestrole unterstützend helfen.

Hier gleich bestellen!