Wenn der ersehnte Urlaub doch nicht stattfinden kann

Der wohlverdiente Urlaub naht, alles ist gebucht, die Koffer schon fast gepackt. Doch dann passiert. Eine der für den Auslandsaufenthalt notwendigen Impfungen hat eine schwere Allergie ausgelöst, die den Reiseantritt unmöglich macht. Viele, die sich bei Abschluss einer Reisebuchung über die scheinbar unsinnigen Zusatzkosten für eine Reiserücktrittsversicherung ärgern, können in diesem Moment erleichtert aufatmen.

Zwar wird es nun nichts mit dem Urlaub, dafür aber hält sich der finanzielle Schaden für die entgangenen Urlaubsfreuden in überschaubaren Grenzen. Denn die Reiserücktrittsversicherung übernimmt nun alle Stornogebühren und einiges mehr. Nicht nur, wenn der Reisende selbst krank wird, tritt die Versicherung ein, sondern auch in anderen besonderen Fällen. Erkrankt oder stirbt beispielsweise ein naher Angehöriger, gilt dies ebenso als hinreichender Grund für einen Reiserücktritt wie eine plötzliche nicht vorhersehbare Arbeitslosigkeit.

Für Menschen, die mehrmals im Jahr auch weitere Reisen unternehmen, gibt es inzwischen sogar Jahres – Reiserücktrittsversicherungen. Sie sind günstiger als eine einmalige Versicherung. Ein Online – Vergleich zwischen den Anbietern lohnt sich in jedem Fall. Zu beachten ist auch, dass eine Reiserücktrittsversicherung in der Regel 30 Tage vor Reiseantritt gebucht werden sollte. Wird die Reise kurzfristig gebucht, greift die Versicherung auch kurzfristig, wenn sie gemeinsam mit der Buchung abgeschlossen wird. 


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Wann eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll ist

Egal, wohin die Reise gehen soll, ins Ausland oder in die bayrischen Alpen, eine Reiserücktrittsversicherung macht in jedem Fall Sinn, wenn man nicht auf hohen Kosten sitzen bleiben will. Diese Art der Versicherung schützt den Versicherungsnehmer bis zum Zeitpunkt des Reiseantritts. Passiert nach Reisebeginn ein Unglück, greift diese Versicherung nicht mehr. Ebenso wichtig kann deshalb eine Reiseabbruchversicherung werden, wenn die eigenen Kosten überschaubar bleiben sollen. Denn auch während des Urlaubs kann schließlich irgendetwas passieren. Inzwischen gibt es beide Angebote auch bereits als „Paket“.

Ein vergleichender Blick ins Internet lohnt sich in jedem Fall, denn nicht nur die versicherten Leistungen der Anbieter differieren, sondern auch die Preise für die Versicherung. Hier lässt sich einiges an Geld sparen. Wer sich dafür entscheidet, eine wie auch immer geartete Versicherung abzuschließen, sollte sich zunächst einmal einen Überblick über die diversen Möglichkeiten verschaffen, denn es gibt viele Arten, sich abzusichern. Wer eine Reiseabbruchversicherung mit abschließt, ist in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Wer die Kosten senken möchte, kann auch einen Selbstbehalt vereinbaren, sich also verpflichten, einen Teil der anfallenden Kosten selbst zu tragen. Die Höhe dieses Selbstbehalts ist variabel, kann mit der Versicherungsgesellschaft direkt ausgehandelt werden. Wer in seinem Urlaub eine Schiffsreise plant, muss mit einem höheren Versicherungsbeitrag rechnen, da die Stornogebühren bei Schiffsreisen höher liegen als in normalen Hotels. Das hat seinen Grund darin, dass sich Hotelzimmer schneller und leichter vermieten lassen als Schiffskabinen für Reisen, die in der Regel mit langer Vorlaufzeit gebucht werden müssen.

Wann die Reiserücktrittversicherung nicht greift – Wichtige Informationen

Soviel subjektive und objektive Sicherheit eine Reiserücktritts- und auch eine Reiseabbruchversicherung auch mögen: Nicht alle Risiken, die eine Reise unmöglich machen oder zu einem unerwarteten und vorzeitigen Ende führen können, lassen sich mit einer solchen Versicherung ausschalten. 

Wer zum Beispiel in ein Land reisen will, für das vom Auswärtigen Amt bereits eine Reisewarnung ausgesprochen wurde, wird im Notfall nicht mit einer Kostenerstattung seitens der Versicherung rechnen können. Wer trotz der Warnung seine Reise antreten will, tut dies ausschließlich auf eigene Gefahr. Nicht mit versichert sind auch Reisebeeinträchtigungen, die im Gastland durch „Streik, innere Unruhen, Kriegsereignisse, Pandemien, Kernenergie, Beschlagnahme und sonstige Eingriffe von hoher Hand“ entstehen.

Wer eine Expedition plant, bewegt sich ebenfalls außerhalb der Versicherungs- Zahlungsverpflichtung. Wer sichergehen will, dass alle absehbaren Risiken durch die Versicherung abgedeckt sind, sollte sich die allgemeinen Versicherungsbestimmungen des gewählten Anbieters gut durchlesen oder besser noch einen online – Vergleich anstellen. Besondere Aspekte einer Reise lassen sich auch mit dem Versicherungsunternehmer direkt besprechen. Grundsätzlich von der Leistungspflicht der Gesellschaften ausgeschlossen sind Reiserücktritts- oder Reiseabbruchgründe, die durch eigene Fahrlässigkeit oder Mutwilligkeit entstehen. Was im einzelnen genau darunter zu verstehen ist, auch hierüber sollte man sich vor Abschluss gründlich informieren.

Private KV

Zweiklassenmedizin. Privat versichert ist doch besser.

Hier online vergleichen!

Risiko LV

Die Verantwortung Ihrer Familie in Ihrer Hand.

Risiko-LV Vergleich!

Zusatzkranken

Absichern im Krankenhaus, bei Zähnen und vieles mehr.

Hier online vergleichen!

Tierhalter

Für Ihren Kleinen und sich selbst der beste Schutz!

Haftpflicht verlgeichen!