Schranksysteme im Bad

Im Badezimmer wird natürlich ebenfalls Stauraum für alle möglichen Dinge benötigt. Für welche Bad Schränke die Entscheidung fallen soll, das hängt nicht nur vom persönlichen Geschmack und dem Bedarf an Stauraum, sondern auch von den räumlichen Gegebenheiten im Badezimmer ab. In einem kleinen Badezimmer gibt es meist weniger Möglichkeiten für die Aufstellung von größeren Schränken oder Regalen. Hier kann auf Hängeschränke ausgewichen werden und sehr platzsparende Regalsysteme, die dennoch die Möglichkeit für die Unterbringung der wichtigsten Gegenstände und Textilien bieten.

Im großen Badezimmer kann natürlich nach Herzenslust eingerichtet werden. Hier dürfen auch großzügige Bad Schränke aufgebaut werden und andere Mobiliar, das das Bad noch angenehmer und komfortabler gestaltet.

Wird eine Badezimmer Modernisierung oder eine komplette Sanierung durchgeführt, dann sollte bei der Legung der Anschlüsse und Strom auch gleich an die späteren Hänge- und Standschränke und Regale gedacht werden. Nichts ist unangenehmer, als wenn sich später beim Einrichten des Badezimmers herausstellt, dass der gewünschte Schrank die neuerliche Verlegung von Steckdosen oder Beleuchtungsanschlüssen nötig machen wird. Ungefähre Vorstellungen über die gewünschten Schranksysteme, ihre Anzahl, die Größe und die Standorte sollten also bereits bei der Inangriffnahme der Modernisierung vorhanden sein.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Die wichtigsten Schränke im Badezimmer

Es gibt natürlich Schrankelemente, die in einem Badezimmer unverzichtbar sind. Die Schranksysteme müssen Aufbewahrungsmöglichkeiten für die wichtigsten Bad- und Hygiene-Utensilien im Badezimmer bieten. Oft wird auch im Badezimmer noch die Hausapotheke untergebracht. Beim Waschbecken sollte gleich überlegt werden, ob ein Becken mit Sockel installiert werden oder ob nicht ein Unterschrank später sehr nützlich sein könnte. Der Unterschrank raubt im Badezimmer keinen zusätzlichen Platz und kann viel Stauraum bieten. Es gibt zweitürige Unterschränke oder solche mit Schubladen.

 

Bei offenen Regalen muss immer beachtet werden, dass sich hier Feuchtigkeit und Staub niederlassen. Sie bedürfen also einer häufigeren Reinigung als der geschlossene Schrank. Allerdings wirken die offenen Regale heller und schlucken weniger Licht, sie sind gestalterisch schön aufzulockern. Standschränke dagegen bieten immer eine geschlossene Front, die auch den Raum eventuell kleiner erscheinen lässt. Kein Problem bei einem sehr großzügig geschnittenen Bad. In kleineren Räumen sollten sie zumindest so gestellt werden, dass sie nicht den Lichteinfall vom Fenster beeinträchtigen oder der Bewegungsfreiheit schaden. Hier sind die schmalen Hochschränke sehr praktisch, die wenig Platz in der Breite brauchen und dennoch viel Stauraum bieten.

 

Hängeschränke können immer dort eine gute Lösung sein, wo für das Aufstellen von Schränken kein Platz ist oder die Raumaufteilung zu sehr beeinträchtigen könnte. Außerdem können Hängeschränke auch eine vorteilhafte Ergänzung zum Regal oder dem geschlossenen Badschrank sein. Auch hier gilt allerdings, dass sie nach Möglichkeit weder die Bewegungsfreiheit noch den Lichteinfall beeinträchtigen sollten. Jedoch findet sich für einen Hängeschrank in einem Badezimmer viel eher noch ein freier Platz als für einen großen Schrank oder ein größeres Regal. 

Schöne Designs für den Badschrank

Ist die Platzfrage geklärt und die Frage nach Art und Größe der Schränke im Bad, so kann es an die Wahl eines schönen Designs gehen. Die Schranksysteme im Bad sollten nach Möglichkeit ein einheitliches und harmonisches Bild bieten. Dabei lassen sich alle Schranksysteme mit den Baderegalen und Abstellkörbchen aus Chrom bei Badewanne oder Dusche gut vereinbaren.

Dem Trend der Zeit folgend, ist auch für die Schranksysteme im Bad Holzdekor in sehr vielfältigen Verarbeitungen auf dem Vormarsch. Schöne Naturhölzer für den geschlossenen Badschrank, eine Sitzbank oder den Hocker wirken sehr angenehm. Daneben gibt es Badmöbel mit zahlreichen Holzfurnieren. Gefragt sind auch Kombinationen von Holzdekoren mit Weiß, mit Schwarz oder schönem Rot. Weiß und Holz lässt sich in fast jedes Bad bestens integrieren, während bei Kombinationen mit sehr augenfälligen Farben schon auf die Harmonie oder den passenden Kontrast zu Wand und Boden gesehen werden sollte.

Ein Material, dass Licht und Atmosphäre in jeden Raum bringt, somit auch ins Badezimmer, ist Glas. Regale mit Glasauflagen, Schränke mit Glastüren schlucken kein Licht und lassen das ganze Bad sogar noch größer und großzügiger wirken. Hinzu kommt, dass sich Glas mit so gut wie jedem anderem Stoff ausgezeichnet kombinieren lässt.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!