Solarlichter sorgen für stimmungsvolles Licht im Außenbereich

Durch die neue Solartechnologie stehen jetzt auch im Außenbereich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Leuchten können nun im ganzen Garten aufgestellt werden, da sie unabhängig von jeglichen Stromquellen funktionieren und so nicht nur als reine Lichtquellen fungieren, sondern auch als individuelle Stilelemente genutzt werden können. Die Solarlichter gibt es in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Materialien.

Holz, Edelstahl, Messing oder auch Bronze werden bei der Herstellung von Solarlichtern verwendet und so lässt sich für jeden Geschmack das passende Außenlicht finden. Ganz raffiniert und praktisch zugleich ist in diesem Zusammenhang eine beleuchtete Hausnummer, die mit Solartechnik funktioniert. Besucher sehen gleich, ob sie an der richtigen Adresse gelangt sind und die Hausnummer setzt optisch einen neuen, unübersehbaren Akzent im Außenbereich.

Auch der Gartenteich kann gekonnt in Szene gesetzt werden. Besonders auffallend sind spezielle Solarkugeln, die auf dem Teich schwimmen können und in vielen verschiedenen Farben erhältlich sind. Alternativ können diese Leuchtkugeln auch, mittels eines Spießes, in die Erde gesteckt und in anderen Bereichen des Gartens eingesetzt werden. Sehr apart und garantiert ein Hingucker sind Leuchtblumen, die nicht nur über biegsame Blütenblätter verfügen, sondern auch noch ein einem bestimmten Rhythmus die Farbe wechseln. So können sie zur Verschönerung von Beeten, Gartenteichen oder der eigenen Terrasse genutzt werden.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Solarlichter sind völlig unabhängig vom Stromnetz

Bei den Solarlichtern wird die gleiche Technik verwendet, wie sie aus der Photovoltaik hinlänglich bekannt ist. Entweder befinden sich die Solarmodule an der Oberseite der Lampen, damit sie immer in Richtung Sonne ausgerichtet sind und nicht etwa durch die Lampe verdeckt werden. Es kann allerdings auch sein, dass die photovoltaischen Zellen auf einem Extramodul befestigt sind, das mittels eines kleinen Kabels die gewonnene Energie an die Leuchteinheit überträgt.

Am Tag wird das Sonnenlicht von den kleinen Zellen eingefangen und in speziellen Akkus gespeichert. Sobald die Dämmerung anbricht, geben die Akkus Energie an die Leuchteinheit ab und die LED-Lampen fangen an zu leuchten. Dadurch lassen sich die Solarlichter überall aufstellen. Es muss lediglich gewährleistet sein, dass sie tagsüber ausreichend Sonnenlicht abbekommen, damit genügend Energie entstehen kann. Gerade eine gute und ausreichende Außenbeleuchtung kann unter Umständen ein wahrer Stromfresser sein. Durch die energieeffizienten Solarleuchten lassen sich die eigenen Energiekosten senken. Noch dazu ergeben sich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Sehr empfehlenswert ist auch eine Solar-Lichterkette für den eigenen Balkon. Diese kann entweder im Gebälk, bei vorhandener Überdachung, oder aber am Balkongeländer befestigt werden. Gerade an lauen Sommerabenden entsteht durch eine solch gekonnte Lichtgebung eine angenehme Atmosphäre, in der man die Seele baumeln lassen kann.

Auch Gehwege bekommen neue Akzente

Bei Gehwegen oder einer langen Einfahrt stehen noch viel mehr Möglichkeiten zur optimalen und eindrucksvollen Lichtsetzung zur Verfügung. Beispielsweise können kleine Solarlichter im Boden versenkt werden, die ein angenehmes Licht spenden, das nicht nur für den nötigen Durchblick in der Nacht sorgt. Obwohl diese Leuchten nur sehr klein sind, verfügen sie doch über ein großes Energiepensum und sind durchaus dafür geeignet, einen sehr dunklen Gartenweg oder eine Einfahrt zu erleuchten.

Mittlerweile gibt es auch große Solarstrahler für den Außenbereich, die an einen Bewegungsmelder gekoppelt sind, so dass auch Einbrecher oder unerwünschte Besucher fernhalten werden. In den Bereich der Einfahrt können auch spezielle Solarsteine eingearbeitet werden. Diese beleuchteten Steine gibt es in vielen verschiedenen Farben, wobei ihr Aussehen entfernt an einen Glasbaustein erinnert.

Es stehen unterschiedliche Größen zur Auswahl, so dass für jeden Belag einer Einfahrt der passende Solarstein dabei sein sollte. Das Solarmodul ist in diesen Steinen entsprechend geschützt, damit es bei Belastung nicht Schaden nehmen kann. Aber auch im Blumenbeet können diese Solarsteine eingesetzt werden, um für eine individuelle und einfallsreiche Lichtgebung im eigenen Garten oder auf dem Balkon zu sorgen. Sehr dekorativ, besonders für die Terrasse, sind Solar-Figuren. Schmetterlinge, Sterne oder exotische Vögel in allen nur erdenklichen Farben sorgen für ein stimmungsvolles Licht im Blumentopf oder auf der Rasenfläche. Balkon, Freisitz und Garten erhalten ein stimmungsvolles Highlight, das nicht nur die Bewohner des Hauses begeistern wird.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!