Gesunde Wärme durch Infrarotheizung

Wenn es darum geht, eine neue Heizung zu installieren, so sollten im Vorfeld einige Fragen gestellt werden. Eine neue Heizung sollte nach Möglichkeit gut und ohne allzu großen Aufwand installiert werden können. Das Heizsystem sollte auf lange Sicht stabil und sehr effektiv sein. Das heißt, das Ergebnis der Wärmeleistung und der laufenden Kosten sollten dauerhaft in einem guten Verhältnis stehen. Da eine neue Installation von Heizungen in der Regel einige Umbauten erforderlich macht, sollte die Effektivität auch für einen langen Zeitraum gegeben sein.

Infrarotheizungen unterscheiden vielfach sehr prinzipiell von anderen Heizsystemen. Bedeutende Vorteile der Infrarotheizung sind natürliche und angenehme Raumwärme und ein gutes Klima. Des Weiteren sind wichtige Vorteile der Infrarotheizung der vergleichsweise geringe Aufwand für die Installationen und die günstigen Kosten. Infrarotheizungen können in allen Räumen beliebig installiert werden, ohne massive Umbauten vorzunehmen. Der Aufbau ist sehr flexibel, ob es sich nun um Innenräume oder halboffene und offene Außenräume handelt. Weiterhin sind Vorteile der Infrarotheizung bei den vielen flexiblen Möglichkeiten der Installation zu sehen. Infrarotheizungen können in Form von Wandheizungen, Heizstrahlern, Standheizungen, Fußbodenheizungen und auch Heizmatten je nach Erfordernis installiert werden.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Funktion der Infrarotheizung

Eine herkömmliche Heizung funktioniert meist mittels Warmwasser- oder Dampfumlauf, der die Heizkörper in den verschiedenen Räumen erwärmt. Das Problem ist, dass auf dem Weg zum Heizkörper im Rohrsystem meist ein Teil der Wärme verloren geht, und auch der Heizkörper selbst noch Wärme oft uneffektiv abgibt. Er beheizt beispielsweise die Wand, an der er befestigt ist, ohne dass diese ausreichend Wärme abstrahlen kann. Die erwärmte Luft zirkuliert im Raum, wobei sie nicht nur die Wärme ungleichmäßig verteilt, sondern auch Staubpartikel verwirbelt. Bis eine gewünschte Temperatur erreicht wird, muss erst einmal etlicher Energieaufwand für den Vorlauf betrieben werden. Der Brenner arbeitet bereits kräftig, während in den Räumen die Wärme noch nicht ankommt.

Anders ist es bei der Infrarotheizung. Die Vorteile der Infrarotheizung liegen in der direkten Wärmestrahlung. Die Elektroenergie wird fast gänzlich durch die Graphitbeschichtung oder das Carbongewebe in die wärmende Infrarotstrahlung umgewandelt. Wird die Infrarotheizung in Betrieb genommen, so funktioniert sie nach Art der Sonnenstrahlung. Spürbare Vorteile der Infrarotheizung liegen bei ihrer direkten Wärmeabgabe auf Körper im Raum, wo die Energie wieder reflektiert und in die Raumluft gegeben wird. Wer sich den Sonnenstrahlen aussetzt, spürt ihre Wärme sofort. Ebenso erwärmen sich sehr schnell Gegenstände, die von der Sonne angestrahlt werden. So funktioniert auch die Infrarotheizung. Wichtige Vorteile der Infrarotheizung liegen also auch bei der sofortigen angenehmen Wärme ohne Zeitverlust. Ihre Wärmestrahlung kann daher im Freien wie in geschlossenen Räumen sehr effektiv eingesetzt werden. Bekannt sind die „Heizpilze“ auf Außenflächen und Terrassen. Da Körper erwärmt werden, auf die die Infrarotstrahlung trifft, wird keine übermäßige Zirkulation der erwärmten Luft in Bewegung gesetzt. Somit wird auch durch die Heizung keine verstärkte Staubverwirbelung nicht in Gang gesetzt. Die Luft ist somit angenehmer.

Da sich Körper direkt und schnell erwärmen, nehmen die Wände die Wärme direkt auf. Dadurch wird vermieden, dass sich Feuchtigkeit ablagern kann. Als Vorteile der Infrarotheizung sind also auch Trockenhaltung der Wände und damit die Vermeidung von Schimmelbildungen zu sehen.

Bei gewöhnlichen Heizungen steigt die warme Luft auf, bevor sie zirkuliert. Am Boden bleibt es länger kalt. Die Vorteile der Infrarotheizung liegen auch bei der Vermeidung der so genannten Fußkälte. Damit kann die Raumtemperatur um einige Grad gehalten werden, während die Vorteile der Infrarotheizung für ein gesundes Wärmeempfinden sorgen.

Infrarotheizung - Gesunde Raumluft und Ersparnis

Insbesondere sind also die Vorteile der Infrarotheizung bei einer gesunden Raumluft und der Energieersparnis durch Vermeidung von Wärmeverlust zu sehen. Die Vorteile der Infrarotheizung sind für Allergiker spürbar, da kaum Staub verwirbelt wird. Ganz eindeutig sind die Vorteile der Infrarotheizung als „Wächter“ gegen Schimmelbildung zu sehen. Die Vermeidung von Feuchtigkeitsbildung an Wand-, Deckenflächen und in Raumecken ist ein wichtiger Fakt für ein gesundes Raumklima. Die Atemluft ist angenehmer und viele Krankheitserreger können sich nicht ausbreiten. Zusammengefasst liegen die unübersehbaren Vorteile der Infrarotheizung beim gesundheitlichen Wert, der Energieersparnis und den geringen Einbaukosten gesehen werden.

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!