Das funktionale Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist in den meisten Familien der Mittelpunkt der Wohnung oder des Hauses. Die Bewohner halten sich hier am häufigsten auf und verbringen hier auch einen großen Teil ihrer gemeinsamen Zeit. Deshalb ist das Wohnzimmer meist auch das größte Zimmer. Typisch für das Wohnzimmer sind seine Einrichtungsgegenstände. Der in der Polsterecke stehende Tisch ist niedrig gehalten und auch die Schrankmöbel fehlen in keinem Wohnzimmer. Nicht zu übersehen sind der Fernseher und moderne Unterhaltungselektronik.

Da das Wohnzimmer meist geräumiger als die Küche ist, dient es mit einer gemütlichen Essecke auch gleichzeitig als Esszimmer. Das Wohnzimmer ist als ein persönlicher Raum gern mit Familienfotos auf Regalen oder an den Wänden dekoriert. Häufig findet man auch ein Schlafsofa oder einen Schreibtisch vor.

Die gesamte Einrichtung unterscheidet sich natürlich nach dem Stil, aber auch nach bestimmten Regionen seiner Bewohner. In modernen Wohnzimmern stehen heute großzügige Sitzlandschaften, Sideboards, schöne Glasschränke, Vitrinen  und Regale. Die Wandfarben sind vielseitiger denn je und auch sonst werden Wohnzimmer mehr mit Farben und Accessoires in modernem Design wohnlich gestaltet.


Suchen Sie in unserer Datenbank:

Das moderne Wohnzimmer mit dem hochwertigen Naturstoff Holz

Wie schon vor Jahrhunderten von Jahren haben sich auch in den letzten Jahren immer wieder neue Trends in der Einrichtung und Gestaltung von Wohnräumen herauskristallisiert. Neue Farben, Formen und Möbel haben, genau wie modernste Technik, Einzug in die Wohnzimmer gehalten. Doch mit den Jahren ist auch das Umweltbewusstsein vieler Menschen gewachsen. Während es früher kaum jemanden interessierte aus was die Möbel und Accessoires hergestellt wurden, steht heute immer öfter die Frage nach den Materialien im Vordergrund. Naturstoffe sind wieder gefragt. Der Naturstoff Holz ist aus der modernen Wohnwelt nicht mehr wegzudenken. Holz findet sich in den schönsten Möbeln, als Furnier oder Parkettfußboden wieder.

Doch auch Kork als hochwertiger Bodenbelag, echtes Tierfell und Leder sind als Bezugsstoffe sehr gefragt. Diese Naturstoffe sind deshalb so gefragt, weil sie natürlich nachwachsende Rohstoffe sind. Außerdem verfügen sie alle über besonders hohe Eigenschaften. Holz ist trotz seines geringen Gewichtes sehr reiß- und bruchfest und lässt sich hervorragend verarbeiten. Echtholzmöbel sind seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Naturholzmöbel bestehen immer aus echtem Holz oder Holzverbundstoffen. Die große Auswahl moderner  Massivholzmöbel wird  unter anderem aus Buche, Eiche, Teakholz und Nussbaum gefertigt. Damit sich Naturmöbel auch wirklich so nennen dürfen, wird bei ihrem Bau strikt darauf geachtet, dass keine gesundheits- oder umweltschädlichen Stoffe verarbeitet werden. Schöne, stilvolle Schränke und Sideboards können wunderbar mit einem Tisch aus Holz kombiniert werden. Holz strahlt Wärme und Wohlbehagen aus.

Doch Naturholz muss auch richtig gepflegt werden, damit es lange seine Natürlichkeit und Haltbarkeit behält. Wenn man sich jedoch beim Kauf von Holzmöbeln nicht ganz sicher ist, ob es sich wirklich um echtes Holz handelt, sollte man den Fachmann befragen. Der Fachmann kann zudem auch wertvolle Tipps zur Pflege der Holzmöbel geben, damit diese in ihrer Natürlichkeit lange gut erhalten bleiben. Holzmöbel brauchen ab und an etwas Holzöl für strahlenden Glanz und lange Haltbarkeit. Auch sollten sie nicht der direkten Sonneneinstrahlung und möglichst einer gleichbleibenden Temperatur  und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden.

Gardinen und Accessoires aus Naturstoffen

Passend zu den schönen Echtholzmöbeln kommen auch andere Naturfasern wie Baumwolle und Leinen bei der Gestaltung des Wohnzimmers zum Einsatz. Kontrolliert biologisch angebaute und verarbeitete Baumwolle ist frei von Pestiziden und Bioziden. Die natürlich gewachsene Baumwolle ist allgemein zimt- oder jadefarben. Da auf die Einfärbung in andere Farben verzichtet wird, kommen die warmen Farben besonders gut zum Tragen und verbreiten ein gemütliches Wohnambiente.

Baumwolle ist genau wie Leinen sehr pflegeleicht. Beide Naturfasern eignen sich besonders gut als Gardinen- und Vorhangstoffe sowie Decken und Kissenhüllen. Auch Bambus ist inzwischen ein sehr beliebter Naturstoff geworden. Bambus ist sehr leicht und dennoch so hart wie Holz. Mehr als 1500 Sorten wachsen in tropischer Hitze und werden zu wunderschönem Parkett und Möbeln verarbeitet. Bezaubernde Accessoires wie Sessel oder bildschöne Schalen runden das Gesamtbild des Wohnzimmers harmonisch ab. Natürlich sind Möbel und Accessoires aus Naturstoffen nicht ganz günstig, aber unbeschreiblich schön.  

Bauversicherung

Sie wissen nie was kommt. Schützen Sie sich vor Bau- problemen.

Einfacher Vergleich hier!

Wohngebäude

Ihr Haus sollte abgesichert sein.

Online vergleichen hier!

Haus- / Grundbesitzer

Haus- und Grundbesitzer- haftpflicht vergleichen!

Gleich hier!

Photovoltaik

Schützen Sie Ihre Anlagen vor Schäden.

Hier online verlgeichen!